• Konferenz zum

    Innovations-

    management

    im öffentlichen Sektor

    #innovate2017

    Wirtschaftsuniversität Wien

     

    24. April 2017

  • Danke für Ihr Interesse und Ihre Teilnahme an der Innovate 2017

    Gesellschaftliche und technologische Entwicklungen der vergangenen Jahre haben den Innovationsdruck auf den öffentlichen Sektor deutlich erhöht. Während soziale Ungleichheit, Klimawandel, Ressourcenknappheit und demographische Veränderungen Politik und Verwaltung vor zentrale Herausforderungen stellen, wächst das Verlangen der Bürgerinnen und Bürger nach maßgeschneiderten Dienstleistungen, größerer Transparenz und der Möglichkeiten zu mehr Partizipation und Co-Creation. Zugleich vollzieht der Staat einen Wandel vom Dirigenten zum Impulsgeber für Gesellschaft und Wirtschaft. Um diesen Veränderungen und den daraus resultierenden Erfordernissen gerecht zu werden, muss die öffentliche Verwaltung modernen Arbeitsweisen und Technologien nicht nur aufgeschlossen gegenüberstehen sondern Innovationen entlang der gesamten Dienstleistungskette öffentlicher Verwaltung entwickeln und initiieren.

     

    Nur wenn der öffentliche Dienst seine Funktion als Innovationsmotor aktiv und gestalterisch wahrnimmt, können Lebensqualität, Standortqualität, Wettbewerbsfähigkeit und Wohlstand in Österreich und Europa nachhaltig gesichert werden.

     

    Über 240 Führungskräfte sowie Expertinnen und Experten aus Verwaltung, Wissenschaft, Privat- und Sozialwirtschaft kamen am 24. April 2017 an der Wirtschaftsuniversität Wien zu einem spannenden Ideen- und Meinungsaustausch zusammen.

    Dieser spannte den Bogen von den Herausforderungen und Lösungsansätzen im Bereich der Governance-Innovation bis hin zur Dienstleistungsinnovation.

     

    Die Innovate 2017 widmete sich den zentralen Fragen:

    • Wie können wir die bekannten Herausforderungen adressieren und uns auf unbekannte Herausforderungen vorbereiten?
    • Welche Rolle spielen Staat, Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft bei der Lösung dieser Herausforderungen?
    • Wie können wir sicherstellen, dass alle Teile der Gesellschaft Berücksichtigung finden?
    • Wie können wir die Effizienz, Effektivität und Akzeptanz von Entscheidungen, Prozessen und Dienstleistungen erhöhen und welche Methoden und Instrumente können uns dabei unterstützen?f

    Rückblick - Die Innovate 2017 in Bildern

    Bitte klicken Sie HIER

  • Das war das Programm

    der Innovate 2017

    Montag, 24. April 2017

     

    08.30 – 09.00 Registrierung

     

    09.00 – 09.05 Begrüßung 
    Karin BAUER

     

    09.05 – 09.15 Offizielle Eröffnung
    Angelika FLATZ
    Leiterin Sektion III
    Öffentlicher Dienst und Verwaltungsinnovation

    Bundeskanzleramt Österreich

    Stefan PICHLER

    Vizerektor für Forschung

    Wirtschaftsuniversität Wien

     

    09.15 – 09.25 Perspektiven

     

    09.25 – 09.40 Keynote
    Christian SVANFELDT
    Policy Analyst

    EU Policy Lab

     

    09.40 – 10.30 ExpertInnen-Runde – Governance Innovation

    Dominik BERON

    Founder & CEO

    refugeeswork.at

    Eva BLIMLINGER

    Rektorin

    Akademie der bildenden Künste

    Markus KAISER

    Geschäftsführer
    Bundesrechenzentrum

    Angelika FLATZ

    Leiterin Sektion III

    Öffentlicher Dienst und Verwaltungsinnovation

    Bundeskanzleramt Österreich

    Markus HÖLLERER 

    Professor und Institutsvorstand

    Institute for Public Management and Governance

    Wirtschaftsuniversität Wien

    Christian HORAK

    Managing Partner

    Contrast EY Management Consulting

     

    10.30 – 11.00 Kaffeepause

     

    11.00 – 11.10 Stream-Pitch

     

    11.10 – 12.30 Streams 1-4 (zur Auswahl)

     

    Stream 1
    Ursula ROSENBICHLER
    Leiterin Abteilung III/9

    Wirkungscontrollingstelle des Bundes und Verwaltungsinnovation

    Bundeskanzleramt Österreich

    Peter PARYCEK

    Leiter

    Department für E-Governance in Wirtschaft und Verwaltung

    Donau-Universität Krems

    Gerhard EMBACHER-KÖHLE

    Innovationsmanager

    Bundesrechenzentrum

    GovLabAustria: Digitalisierung der Verwaltung – Verwaltung im digitalen Zeitalter

     

    Stream 2 

    Andreas FREITAG

    Manager & Block Chain Consultant

    Contrast EY

    Blockchain – Sichere öffentliche Verwaltung ohne Behörden, sind sie bereit?

     

    Stream 3  

    Maik FARTHMANN

    Geschäftsführer

    Agendo GmbH

    Den Wandel gestalten: Roll-out von Innovations- und Digitalisierungsstrategien

     

    Stream 4 (in englischer Sprache) 

    Jesper CHRISTIANSEN

    Senior Programme Manager

    NESTA

    Innovation skills & competencies: how to enable innovation teams to succeed?

     

    12.30 – 13.30 Mittagspause

     

    13.30 – 14.20 ExpertInnen-Runde – Public Service Innovation (in englischer Sprache)

    Brenton CAFFIN

    former CEO

    The Australian Centre for Social Innovation

    Jesper CHRISTIANSEN

    Senior Programme Manager

    NESTA

    Gerhard HAMMERSCHMID

    Professor of Public & Financial Management
    Hertie School of Governance Berlin

    Ulrike HUEMER

    CIO

    Magistratsdirektion der Stadt Wien

    Thomas M. KLEIN

    Geschäftsführer

    Wonderwerk Consulting

    Maarijo MÄNDMAA

    Head

    Innovation Task Force

    Republic of Estonia

     

    14.20 – 14.30 Stream-Pitch

     

    14.30 – 15.50 Streams 5-8 (zur Auswahl)

     

    Stream 5

    Ulrike HUEMER

    CIO

    Stadt Wien

    PACE – das Innovationsteam für die Digitalisierung in Wien

     

    Stream 6

    Alexander BURTSCHER

    Geschäftsführer

    Wonderwerk Consulting

    Benjamin HARRER

    Strategie und IT Management
    Wirtschaftskammer Wien

    "Change Agents 4.0" – Wie die Wirtschaftskammer Wien den digitalen Wandel erfolgreich in die Organisation trägt

     

    Stream 7  

    Jasmin BERGHAMMER

    Leitung

    IÖB Servicestelle

    Gemeinsam zukunftsfit – Innovation durch Kooperation mit Unternehmen

     

    Stream 8 (in englischer Sprache)
    Brenton CAFFIN
    former CEO

    The Australian Centre for Social Innovation

    Everything you always wanted to know about setting up a lab*

    (*but were afraid to ask)

     

    16.00 – 16.10 Perspektiven

     

    16.10 – 16.15 Ausblick 

    Markus HÖLLERER

    Professor und Institutsvorstand

    Institute for Public Management and Governance

    Wirtschaftsuniversität Wien

     

    16.15 – 16.45 Kaffeepause

     

      16.45 – 18.15 Gala zur Verleihung des Österreichischen Verwaltungspreises  

    Muna DUZDAR

    Staatssekretärin

    Diversität, Öffentlichen Dienst und Digitalisierung

    Bundeskanzleramt Österreich

    Angelika FLATZ

    Leiterin Sektion III

    Öffentlicher Dienst und Verwaltungsinnovation

    Bundeskanzleramt Österreich

     

    18.15 – ca. 20.00 Abendempfang

  • Streams

    Stream 1

    GovLabAustria: Digitalisierung der Verwaltung – Verwaltung im digitalen Zeitalter

    • Ursula ROSENBICHLER, Leiterin Abteilung III/9 Wirkungscontrollingstelle des Bundes und Verwaltungsinnovation Bundeskanzleramt Österreich
    • Peter PARYCEK, Leiter Department für E-Governance in Wirtschaft und Verwaltung Donau-Universität Krems
    • Gerhard EMBACHER-KÖHLE, Innovationsmanager Bundesrechenzentrum

    Die Digitalisierung der Verwaltung ist kein Mythos und kein Versprechen, sondern die Möglichkeit, Zukunft gemeinsam zu gestalten und Prozesse neu zu denken. Das GovLabAustria bietet vielfältige Räume.

    So werden wir gemeinsam mit BürgerInnen, Wirtschaft, Verwaltung und Politik eine Vision für digitale Staatlichkeit erarbeiten.

    Im Rahmen des Streams werden wir erste Ergebnisse zu One Stop Shop Verfahren präsentieren, gemeinsam mit Ihnen weitere Use Cases identifizieren sowie Chancen und Risiken der Digitalisierung für Verwaltung und Gesellschaft thematisieren.

     

    Download Präsentation

    Stream 2

    Blockchain – Sichere öffentliche Verwaltung ohne Behörden, sind sie bereit?

    • Andreas FREITAG, Manager & Block Chain Consultant Contrast EY

    Dieser Stream gibt den TeilnehhmerInnen eine generelle Einführung in das komplexe Thema der Blockchains und untermauert diese mit der Vorstellung zahlreicher Anwendungsfälle in der öffentlichen Verwaltung. Den TeilnehmerInnen wird genügend Raum für Diskussion und die Beantwortung von Fragen gegeben. Weiters können sie eben erlerntes Wissen bei der Erstellung von Use Cases austesten und Gelerntes mit in die Praxis nehmen.

     

    Download Präsentation

    Stream 3

    Den Wandel gestalten: Roll-out von Innovations- und Digitalisierungsstrategien

    • Maik FARTHMANN, Geschäftsführer Agendo GmbH

    Die Digitale Transformation erfordert in nahezu allen Organisationen ein "Redesign" der Unternehmensstrategie. Sei es in der Entwicklung einer originären Digitalisierungsstrategie oder in der Erweiterung der Unternehmensstrategie um eine digitale Agenda. Doch mit der Verabschiedung der Strategie beginnt erst die eigentliche Arbeit. Das Roll-out in die Organisation. Im interaktiven Workshop sollen Voraussetzungen und Erfolgsfaktoren für die erfolgreiche Umsetzung gemeinsam erarbeitet werden.

     

    Download Präsentation

    Stream 4

    Innovation skills & competencies: how to enable innovation teams to succeed?

    Stream in englischer Sprache

    • Jesper CHRISTIANSEN, Senior Programme Manager NESTA

    Many governments are struggling to enable and support their public officials to make

    innovation happen. Building on recent research done by Nesta and the OECD, this session

    explores what skills, competencies and behaviors that are needed when building capacity for

    innovation in government.

     

    Download Präsentation

    Stream 5

    PACE – das Innovationsteam für die Digitalisierung in Wien

    • Ulrike HUEMER, CIO Stadt Wien

    Wien hat sich 2015 eine Digitale Strategie, die Digitale Agenda Wien gegeben. Partizipativ erarbeitet, erfolgt nun auch die Umsetzung partizipativ und innovativ. Dazu wurde 2016 ein eigenes Innovationsteam, ein Start Up in der Stadt Wien, eingerichtet, das Ideen rasch in Innovationen umsetzen wird. In diesem Stream zeigen wir, wie das Team aufgebaut wurde, wie es arbeitet, was es bereits produziert hat und was es noch erreichen will.

     

    Download Präsentation

    Stream 6

    "Change Agents 4.0" - Wie die WK Wien den digitalen Wandel erfolgreich in die Organisation trägt

    • Alexander BURTSCHER, Geschäftsführer Wonderwerk Consulting

    • Benjamin HARRER, Strategie und IT-Management der Wirtschaftskammer Wien

    Die Wirtschaftskammer Wien hat im Sommer 2016 eine Initiative zur Unterstützung des digitalen Wandels ins Leben gerufen. Lanciert wurde der "Future Club" zur Identifikation von Trends und Entwicklung konkreter Ideen für digitale Innovationen, und das "Netzwerk Digitalisierung" zum Austausch und zur Förderung der Awareness sowie zur Multiplikation der entwickelten Ideen. Der Stream erklärt die beiden Initiativen und lässt die TeilnehmerInnen die Arbeit im Club und im Netzwerk konkret ausprobieren.

     

    Download Präsentation

    Stream 7

    Gemeinsam zukunftsfit – Innovation durch Kooperation mit Unternehmen

    • Jasmin BERGHAMMER, Leitung IÖB Servicestelle

    „An Idea is worth nothing…“, solange sie nicht umgesetzt ist. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Innovationsprojekte erfolgreich umsetzen. Bringen Sie Ihre Herausforderungen mit und lernen Sie anhand konkreter Beispiele, wie Sie durch Challenges externe Partnerunternehmen finden, die Ihre Problemstellungen lösen. Erfahren Sie dabei mehr darüber, wie die IÖB-Onlineplattform www.innovationspartnerschaft.at und die IÖB-Servicestelle Sie auf Ihrem Weg zur Lösung von Herausforderungen unterstützen können.

     

    Download Präsentation

    Stream 8

    Everything you always wanted to know about setting up a lab* (*but were afraid to ask)

    Stream in englischer Sprache

    • Brenton CAFFIN, Former CEO The Australian Centre for Social Innovation

    In this free-flowing group discussion Brenton will answer and questions you might have about innovating in government generally, and setting up innovation labs in particular. You can send your questions to (at)bcaffin on Twitter.

  • ReferentInnen

    Jasmin

    BERGHAMMER​

    Leitung
    IÖB Servicestelle

    Jasmin BERGHAMMER wirkte nach ihrem Abschluss in Sozialwirtschaft an der Johannes Kepler Universität Jasmin Berghammer beim Aufbau der Servicestelle für innovationsfördernde öffentliche Beschaffung (IÖB) mit und übernahm im Jänner 2017 die Leitung. Gemeinsam mit ihrem Team unterstützt sie öffentliche Institutionen dabei, noch moderner, effizienter, nachhaltiger und zukunftsfit zu werden. Dazu bringt sie ihr fundiertes Praxis-Know-How in der öffentlichen Auftragsvergabe und im Innovationsmanagement (LIMAK) ein.

    Dominik

    BERON

    Founder & CEO
    refugeeswork.at

    Dominik BERON studierte Rechtswissenschaften in Wien und Amsterdam. Er arbeitete in mehreren internationalen Anwaltskanzleien in den Bereichen Gesellschaftsrecht und M&A und war in Förderprogrammen von BCG und McKinsey. 2015 gründete er sein erstes Sozialunternehmen "Alltagshelden" (Onlineplattform für Freiwilligenarbeit). 2016 gründete er "Refugeeswork.at" (Jobplattform für Geflüchtete) und "Kooperate" (einer Consultingfirma im HR-Bereich). Er hat verschieden Auszeichnungen erhalten u.a. „Forbes 30 under 30“ in der Kategorie Social Entrepreneurship.

    Eva

    BLIMLINGER

    Rektorin
    Akademie der bildenden Künste

    Eva BLIMLINGER studierte Deutsche Philologie, Geschichte und Sozialkunde Lehramt an der Universität Wien. 1991 und 1992 war sie Gleichbehandlungsbeauftragte der Österreichischen Rektorenkonferenz. Von 1992 bis 1999 leitete sie das Büro für Öffentlichkeitsarbeit an der Hochschule (Universität) für angewandte Kunst in Wien. Von 1999 bis 2004 fungierte sie als Forschungskoordinatorin der Historikerkommission der Republik Österreich. 2004 wurde sie Leiterin der Abteilung für Projektkoordination und Prozessmanagement an der Angewandten; 2011 wurde sie zur Rektorin der Akademie der bildenden Künste Wien ernannt. Eva Blimlinger publiziert und lehrt seit 1993 an österreichischen Universitäten.

    Alexander

    BURTSCHER

    Geschäftsführer
    Wonderwerk Consulting

    Alexander BURTSCHER ist bei Wonderwerk Consulting als Geschäftsführer tätig und begleitet überwiegend Projekte im sozialen und öffentlichen Sektor. Davor war er mehrere Jahre bei Contrast EY Management Consulting sowie bei der Boston Consulting Group als Berater tätig. Die Kundenseite kennt er aus einer Tätigkeit als ehemaliger Geschäftsführer einer nicht-gewinnorientierten Stiftung im Hochschulbereich in der Schweiz. Alexander Burtscher hat Wirtschafts- und Politikwissenschaften an der Universität St.Gallen (HSG) sowie Public Management an der London School of Economics (LSE) und der Sciences Po studiert.

    Brenton

    CAFFIN​

    Former CEO
    The Australian Centre for Social Innovation

    Brenton CAFFIN is Nesta’s Executive Director, Global Innovation Partnerships, leading Nesta's work globally to help people and organisations get better at innovating for the common good. He joined Nesta in May 2013 as Director of Innovation Skills. Brenton is an innovative and strategic thinker and regularly presents to and advises national and global organisations, including UN agencies, on a wide range of issues relating to social and public sector innovation. From 2009-2012, Brenton was the founding CEO of The Australian Centre for Social Innovation.

    Jesper

    CHRISTIANSEN ​

    Senior Programme Manager
    NESTA

    Jesper CHRISTIANSEN is a Senior Programme Manager in Nesta’s Innovation Skills team. In this role, he is running programmes that explore new avenues in the fields of social, public and government innovation. Prior to joining Nesta, Jesper worked at Danish cross-public innovation unit MindLab for seven years. He founded and directed its research programme that captured, analysed and communicated the learnings from across MindLab’s project portfolio. He also managed MindLab’s international collaboration, and has worked with and advised several governments, public agencies and international institutions. Jesper holds a Ph.D. in Anthropology with a thesis focusing on embedding human-centred innovation practices in public sector organisations.

    Gerhard

    EMBACHER-KÖHLE

    Innovationsmanager

    Bundesrechenzentrum

    Gerhard EMBACHER-KÖHLE ist Innovationsmanager des BRZ und arbeitet mit Bürger/innen und Mitarbeiter/innen der Verwaltung an Ideen und Konzepten für innovative Verwaltungs-Services. Zuvor war er in zahlreichen Verwaltungsprojekten mit verschiedensten thematischen Schwerpunkten sowie in internationalen Projekten in der Privatwirtschaft tätig.

    Maik

    FARTHMANN

    Geschäftsführer

    Agendo GmbH

    Maik FARTHMANN studierte Kommunikations- und Politikwissenschaft sowie Marketing (Abschluss Magister Artium) in Essen. Seit 1999 ist er Mitglied der Geschäftsleitung der ]init[ AG für digitale Kommunikation. Arbeitsschwerpunkte sind die Entwicklung neuer Produkte und Geschäftsmodelle im unternehmenseigenen Inkubator. Nach der Ausgründung der Tochtergesellschaften Polidia und Agendo ist Maik Farthmann seit 2014 Geschäftsführer der ]init[ Tochter Agendo GmbH.

    Angelika

    FLATZ

    Leiterin Sektion III
    Öffentlicher Dienst und Verwaltungsinnovation
    Bundeskanzleramt Österreich

    Angelika FLATZ ist seit Juli 2009 Leiterin der Sektion Öffentlicher Dienst und Verwaltungsinnovation im Bundeskanzleramt. Die ausgebildete Juristin war davor mehrere Jahre als Leiterin des Büros der Präsidentin des Nationalrates und als Leiterin des Büros der Bundesministerin für Frauen und Öffentlichen Dienst sowie in weiteren Funktionen in Bundeskanzleramt und Bundesministerium für Finanzen tätig.

    Andreas

    FREITAG​

    Manager & Block Chain Consultant
    Contrast EY

    Andreas FREITAG ist Manager im Bereich Advisory Services in Wien mit dem Schwerpunkt Blockchain Technology. Seit 2 Jahren beschäftigt er sich intensiv mit dem Thema und betreut zur Zeit ein Blockchainprojekt im Energiehandel. Zuvor arbeitete er mehr als 10 Jahre als IT-Berater und Projektmanager. Er absolvierte das Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien mit Schwerpunkt „Informationswirtschaft“ und „Wirtschaftsinformatik“.

    Gerhard

    HAMMERSCHMID

    Professor of Public & Financial Management
    Hertie School of Governance Berlin

    Gerhard HAMMERSCHMID ist Professor für Public Management an der Hertie School of Governance in Berlin und akademischer Leiter des Instituts für den öffentlichen Sektor e.V. Seine Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind Verwaltungsmodernisierung, vergleichende Verwaltungsforschung und Performance Management. Er ist an zwei großen EU-Forschungsprojekten zu Public Sector Innovation (LIPSE) und Verwaltungsreform (COCOPS) beteiligt und führt seit 2013 die deutschlandweite Behördenbefragung „Zukunftspanel Staat & Verwaltung“ durch.

    Benjamin

    HARRER

    Strategie und IT Management
    Wirtschaftskammer Wien

    Benjamin HARRER ist seit 2015 Referent in der Abteilung Strategie und IT-Management (Referat Planung, Steuerung und Projekte) der Wirtschaftskammer Wien. Zuvor war er u.a. bei der Erste Bank der österreichischen Sparkassen und der Manpower Group tätig. Benjamin Harrer studierte Wirtschaft an der FH Joanneum in Graz mit dem Schwerpunkt „Emerging Markets“ und Management internationaler Geschäftsprozesse.

    Markus

    HÖLLERER

    Professor und Institutsvorstand
    Institute for Public Management and Governance
    WU Wien

    Markus HÖLLERER ist Professor am Department für Management und Vorstand des Instituts für Public Management und Governance an der WU Wirtschaftsuniversität Wien. Er ist darüber hinaus am WU Forschungsinstitut für Urban Management und Governance sowie als Senior Scholar in Organization Theory an der UNSW Australia Business School in Sydney tätig.

    Christian

    HORAK​

    Managing Partner
    Contrast EY Management Consulting

    Christian HORAK ist seit 2016 Managing Partner bei Contrast EY Management Consulting in Wien mit Fokus auf Nonprofit Organisationen, Öffentliche Verwaltung, Gesundheitswesen. Er absolvierte sein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der WU Wien. Seit 1992 ist Christian Horak Referent am Controller Institut und seit 1994 inhaltlicher Leiter des NPO-Kongresses (ca. 250 Teilnehmer aus AUT, GER, SWI).

    Ulrike

    HUEMER

    CIO
    Magistratsdirektion der Stadt Wien

    Ulrike HUEMER studiert Rechtswissenschaften an der Universität Linz. Nach zwei Jahren als Assistentin für Staatsrecht, wechselte sie in den Magistrat der Stadt Wien und betreut den Österreich-Konvent für den Österreichischen Städtebund. 2004 folgt ihr Wechsel in die Finanzverwaltung der Stadt Wien, wo sie ab 2009 jüngste Abteilungsleiterin der MA 6 – Rechnungs- und Abgabenwesen war und sich intensiv mit EGovernment und Verwaltungsmodernisierung beschäftigte und die SAP-Einführung innerhalb der Stadt Wien finalisierte. Seit März 2014 ist sie Leiterin der Gruppe Prozessmanagement und IKT-Strategie und in dieser Funktion auch CIO der Stadt Wien.

    Markus

    KAISER

    Geschäftsführer
    Bundesrechenzentrum

    Markus KAISER ist seit Mai 2016 Geschäftsführer des Bundesrechenzentrums. Der gebürtige Salzburger war zuvor im Siemens Konzern in Österreich und danach international in leitender Position tätig. Von 2011 bis 2015 war er Mitglied der Geschäftsleitung von Atos Deutschland. Der studierte Betriebswirt verfügt über umfassende Expertise im IT-Dienstleistungsbereich sowie langjährige Führungserfahrung. Aktueller Schwerpunkt ist die Positionierung des Bundesrechenzentrums als Motor der Digitalen Transformation im Public Sector Österreichs.

    Thomas M.

    KLEIN

    Geschäftsführer
    Wonderwerk Consulting

    Thomas M. KLEIN ist Gründer und Geschäftsführer der Wonderwerk Consulting GmbH mit Sitz in Wien. Der Betriebswirt arbeitet seit über 15 Jahren als Berater für Institutionen der öffentlichen Verwaltung, des Sozialsektors und des Gesundheitssektors. Mit Wonderwerk spezialisiert sich Klein auf die Themenbereiche Innovation, Strategie, Digitalisierung und neue Organisationsformen.

    Maarijo

    MÄNDMAA

    Head
    Public Sector Innovation Task Force

    Republic of Estonia

    Maarijo MÄNDMAA is an experienced and respected innovation leader in Estonian public sector. His duties as Head of the Task Force include developing proposals on how to increase innovation capability in order to ensure better services and policy-making in the public sector of Estonia, and more widely, society’s readiness for social innovation. Currently CEO of Hoolekandeteenused Corporation, a State owned company which provides services for mentally disabled people, Maarjo's long career includes posts of Secretary General at the Estonian Ministry of Social Affairs as well as Head of Department of Probation and Head of Department of Internal Audit at the Estonian Ministry of Justice.

    Peter

    PARYCEK​

    Leiter

    Department für E-Governance in Wirtschaft und Verwaltung

    Donau-Universität Krems

    Peter PARYCEK ist seit Juli 2015 Universitätsprofessor für E-Governance und Leiter des Departments für E-Governance in Wirtschaft und Verwaltung an der Donau-Universität Krems. Von 2006 bis 2011 war er im Bundeskanzleramt als wissenschaftlicher Berater tätig und verantwortete Projekte im Bereich E-Demokratie und E-Government. Seine Forschungsschwerpunkte sind der Einsatz von Technologie in Regierung und Verwaltung und deren Wirkungen auf die bestehenden Rechts- und Organisationssysteme.

    Stefan

    PICHLER

    Vizerektor für Forschung
    Wirtschaftsuniversität Wien

    Stefan PICHLER ist Professor für Banking and Finance am Department for Finance, Accounting and Statistics an der Wirtschaftsuniversität Wien und seit Oktober 2015 Vizerektor für Forschung. Der gebürtige Eisenerzer studierte Betriebswirtschaft an der Universität Graz und habilitierte an der Technischen Universität Wien. Seit 2003 ist er an der Wirtschaftsuniversität Wien tätig und forscht hier in den Bereichen Risikomanagement, Bankregulierung und Anlagenberatung.

    Ursula

    ROSENBICHLER

    Leiterin Abteilung III/9

    Wirkungscontrollingstelle des Bundes

    Verwaltungsinnovation

    Ursula ROSENBICHLER ist seit Februar 2013 Leiterin der Wirkungscontrollingstelle des Bundes und der Abteilung für Verwaltungsinnovation im Bundeskanzleramt. Aktuelle Schwerpunkte ihrer Arbeit und Lehrtätigkeit sind Innovation und Change Management in der öffentlichen Verwaltung, wirkungsorientierte Verwaltungssteuerung und Folgenabschätzung, Qualitätsmanagement sowie Wissensmanagement und Partizipation als Querschnittsmaterien.

    Christian

    SVANFELDT

    Policy Analyst
    EU Policy Lab

    Christian SVANFELDT is responsible for design for policy activities in the EU Policy Lab of the European Commission’s Joint Research Centre. He joined the European Commission in 2001 and has worked on foresight, R&I policy and the urban agenda before joining the EU Policy Lab in 2015. Christian holds an MSc from the Royal Institute of Technology (Stockholm), an MBA from the École Centrale Paris and a PhD in management and sociology of innovation from the Paris-Dauphine University.

    Karin

    BAUER

    Moderation

  • Ort

    Wirtschaftsuniversität Wien, Welthandelsplatz 1, 1020 Wien

    Learning Center

    Haupt-Veranstaltungsort

    Die Innovate 2017 findet wie schon 2016 im Hauptgebäude ("Learning Center") der Wirtschaftsuniversität Wien statt. Das Gebäude bildet den idealen Rahmen für die Konferenz.

    Hier geht's zur Anreiseinformation.

    Forum

    Pausen, Info-Inseln und Abendempfang

    In den Pausen steht den TeilnehmerInnen das Forum des Learning Centers zur Verfügung. Hier findet auch der Abendempfang im Anschluss an die Verleihung des Österreichischen Verwaltungspreises 2017 statt. Das Forum bietet das perfekte Ambiente für den informellen Austausch zwischendurch. Zudem kann man an Info-Inseln mehr über die Partner der Innovate 2017 erfahren. Der Festsaal sowie sämtliche Stream-Räume sind von dort gut zu erreichen.

    Festsaal 1

    Plenum

    Die Keynotes und ExpertInnen-Runden der Innovate 2017 sowie die anschließende Verleihung des Österreichischen Verwaltungspreises 2017 finden im Festsaal 1 des Learning Centers statt.

    Festsaal I/ Festsaal II/ Galerie/ Clubraum

    Streams

    Die Streams (Workshops) finden in Seminarräumen im Erdgeschoss und im ersten Stock des Learning Centers statt.

  • Das TEAM der Veranstalter

    Die Innovate2017 wird von folgenden Partnern gemeinsam ausgerichtet:

  • Unterstützer

    Die Innovate2017 wird von folgenden Organisationen unterstützt:

  • Kontaktieren Sie uns!

    Wir freuen uns über Ihre Nachrichten.

    Email